Kalender
< Februar 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28      
Suche

Mitglied werden
Mitglied werden
Partner & Sponsoren
Mehr Bilder in unserer GalerieMehr Bilder in unserer GalerieMehr Bilder in unserer GalerieMehr Bilder in unserer GalerieMehr Bilder in unserer GalerieMehr Bilder in unserer GalerieMehr Bilder in unserer GalerieMehr Bilder in unserer Galerie
SMC München > News > Training > You never drift alone: SMC Bodensee

19.Jan.10 von Oliver Werner (Kommentare: 1)

You never drift alone: SMC Bodensee

Wenn es um das Anrecht auf den Titel des coolsten Clubs der Welt geht, hört für uns der Spaß auf! Da geht es nicht nur um Alleinstellungsmerkmale wie den prolligsten Präsi, den dummschwätzendsten Vize oder den Kassier mit den meisten Knochenbrüchen. Nein, für diesen Titel muss man schon was bringen. Umso bemerkenswerter ist die Tatsache, dass wir immer wieder respektvoll nach Westen blicken, um beruhigt festzustellen: Es gibt noch so einen schrägen Haufen wie uns.

Der SMC Bodensee veranstaltet wie die Jahre zuvor wieder an 8 Wochenenden wunderbare Hallentrainings, die traditionell ihren Höhepunkt im Showrennen auf der Motorradwelt Bodensee finden. Und wir waren wieder live dabei - in und neben der Halle. Denn natürlich gab’s auch beim abendlichen "Apres Drift" im Lehlehof Gelegenheit anderen die Laterne umzuhängen. War wieder richtig lustig mit den Jungs, äh entschuldigung! Und dem Mädel. Latent vorhandene Sprachbarrieren wurden einfach weggetrunken. Der Bodensee-Präsi heißt jedenfalls auf Bayrisch ab sofort Jürgen Tankwart... Ich konnte mich vorm Laternengemetzel nur durch persönliches Steuern der Präsidentenkutsche in Sicherheit bringen.

Bei einem Event dieser Güte lassen sich dann auch die ganz Großen der Szene nicht lumpen. Bernd Hiemer fuhr am Sonntag noch ein paar Runden mit Max Niewiadomski im Schlepptau, dem dabei eine Anstrengung nicht wirklich anzumerken war. Im Gegenteil: Wenn beim Überholen mal eine Lücke entstanden ist, hat Max sie einfach wieder zugefahren! So wie der Junge schon nach wenigen Wochen Eingewöhnung mit der 250er Husky anrauchen lässt, freuen wir uns schon sehr auf die S3-Saison. Max wird umrühren, Freunde!

Korbi Jackson war seine Abneigung gegen das Hallenhackeln anzumerken. Der sonst so schnelle Etterschlager blieb ebenso unter seinen Möglichkeiten wie unser Präsi - wenn auch aus anderen Gründen... Ganz weit vorn war dagegen wieder der kleine Lion. Der Junge ist inzwischen schneller als sein alter Herr. Mach Dir nix draus, Manni! Er hat wirklich schön umgerührt in der Anfängergruppe - und ganz nebenbei einen ganz großen unseres Clubs abgeledert. Vielleicht lag's aber auch an Jochens suboptimalem Einstieg ins Wochenende: Nach einer frühen Anreise und einer Jägermeister-Promo-Veranstaltung des SMC Bodensee waren er und ein Kumpel frühmorgens vor der Hoteltür gestanden. Nur die Magnetkarte zum Türöffnen hat nicht gefunzt. Aber Gott sei Dank gibt's ja noch richtige Kerle: Die beiden haben im Auto übernachtet!

Themen: Friedrichshafen , Indoor , Training

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Luis | 19.01.2010

Luis
Servus,
wenn euer Fräsident in dem Zustand so gail fährt wie fährt er dann wenn er total fit ist. Noch eins es war ein Klasse Sonntag. Es hat schon was wenn Ihr so über den Asphalt driftet. Grüßle Luis