Kalender
< August 2022 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        
Suche

Mitglied werden
Mitglied werden
Partner & Sponsoren
Mehr Bilder in unserer GalerieMehr Bilder in unserer GalerieMehr Bilder in unserer GalerieMehr Bilder in unserer GalerieMehr Bilder in unserer GalerieMehr Bilder in unserer GalerieMehr Bilder in unserer GalerieMehr Bilder in unserer Galerie
SMC München > News > Club > Supercross München 2010: Rock'n'Roll in der Olympiahalle

06.Dec.10 von Oliver Werner (Kommentare: 0)

Supercross München 2010: Rock'n'Roll in der Olympiahalle

Action statt stille Nacht: Am vierten Advent-Wochenende geht in der Münchner Olympiahalle wieder die Post ab! Beim ADAC Supercross 2010 am 18. und 19. Dezember wird den Besuchern feinster Motorsport bei geschmeidiger Atmosphäre geboten. Helden aus aller Welt werden sich wie narrisch um den Titel „König von München“ schlagen. Denn der Zweite wird nur der „Prinz von München“ sein und das klingt echt mädchenhaft, oder?! Wir sind live dabei.

Fliegende Kranke in 12 Meter Höhe!
Auch diesmal werden die Kranken nicht nur fahren, sondern auch fliegen. Der deutsche Freestyle-Meister 2010, Fabian Bauersachs, hat sein Kommen bereits zugesagt, weitere hochkarätige Namen aus der Szene sind in Planung. Mit Sicherheit wird auch Lokalmatador Lukas Weis atemberaubende Tricks in über zwölf Metern Höhe zeigen. Alle halt a bisserl krank unterm Skalp, einfach schön. Wir hoffen selbstverständlich auf den 360 und werden mit Tränen in den Augen auf die Knie sinken, wenn es soweit ist.

Mit dabei sind auch internationale Stars wie David Rinaldo, französischer Überraschungsfinalist des siebten WM-Laufs in Köln. Mit einem weiteren Special Guest wird noch verhandelt. Zudem darf sich das Publikum auf eine Premiere freuen: Erstmals in der Olympiahalle gehen die Rider als Duo über eine Doppelschanze.

Die Entspannung danach
Und wer's mag, kann sich bei der After-Race-Party gepflegt die Kante geben und sich von den Mädels auf der Bühne beglücken lassen. Rein visuell natürlich. In jedem Fall ein Muss für Szenegäner, die auch mal Weltmeister beim Verlust von Muttersprache und physischer Koordinationsfähigkeit beobachten wollen.

Das ADAC Supercross München ist Bestandteil des ADAC SX Cup 2010/11 und nach Stuttgart und Chemnitz die dritte von vier Stationen, bei der die Piloten um Punkte und Platzierungen für die Gesamtwertung kämpfen. Dort wird jeweils das Resultat der Finalläufe beider Veranstaltungstage berücksichtigt. Beim Showdown in Dortmund zählen jeweils die Endläufe am Freitag und Samstag für den begehrten Cup.

Wir drücken die Daumen und freuen uns schon!

Themen: ADAC , Indoor , Supercross

Bildergalerie

Zurück

Einen Kommentar schreiben