Kalender
< November 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      
Suche

Mitglied werden
Mitglied werden
Partner & Sponsoren
Mehr Bilder in unserer GalerieMehr Bilder in unserer GalerieMehr Bilder in unserer GalerieMehr Bilder in unserer GalerieMehr Bilder in unserer GalerieMehr Bilder in unserer GalerieMehr Bilder in unserer GalerieMehr Bilder in unserer GalerieMehr Bilder in unserer Galerie
SMC München > Testival > Teilnehmende Händler

Motorsport Hiemer

Gibt es eine klangvollere Werbung fürs Geschäft als einen Supermoto-Weltmeister in der Familie?!? Klar. Einen Doppelweltmeister! Bernd und sein jüngerer Bruder Daniel rühren regelmäßig mächtig um unter der Europäischen Elite. Wie's nächstes Jahr weitergeht, ist noch ungewiss - wegen langwieriger Verletzung und kuriosen WM-Veranstaltungen. Egal. Wo die Jungs antreten, haben sie hervorragendes Material. Vorbereitet wird das von Papa Edi. Und was der in die Hand nimmt, ist schnell - egal, was draufsteht. Bei seinen Neufahrzeugen steht nicht nur Yamaha und Husquarna drauf, da sind Jahrzehnte Ingenieurskunst im Dienste des Drifts drin. Nix für Nasenbohrer!


http://www.hiemer-motorsport.de

Motorrad Milleder

Der Mann für alle Fälle. Egal, was für ein Teil in welchem Fahrerlager der Welt gebraucht wird – er hat’s wahrscheinlich dabei. Und wer glaubt, schnelle und zuverlässige Eisen müssen aus dem Land der aufgehenden Sonne oder Oberösterreich kommen, der sollte sich mal auf eine von Christian Milleder vorbereitete Beta setzen. Na servas! Christian Milleder vertreibt neben Fahrzeugen mit naturgemäß zu kleinen Rädern wie Piaggio und Vespa auch richtig schnelle SuMo-Eisen von Beta, außerdem Gilera, MZ und neuerdings auch Komplett-Räder und Bremsanlagen. Mit seinem exzellenten Service hat sich der Petershausener einen festen Kundenstamm weit über die Grenzen der Region hinaus geschaffen. Und zwar nicht nur bei den Großen. Christian ist auch beim Nachwuchs schwer aktiv und aus der Szene nicht wegzudenken.



http://www.motorrad-milleder.de

MX-Center

Damit Stefan Blank nicht immer nur seine Moto-X- und Supermoto-Pokale im Regal abstauben muss, verkauft er mit seiner MX-Center-Mannschaft auch Motorräder. Und zwar alles, was schnell durch den Dreck fährt. Die Jungs bieten verschiedene Marken, originale SuMo-Eisen sowie Umbauten für jeden Geldbeutel, außerdem echt kinky Lederverkleidungen und Zubehör vom Akrapovic-Röhrl bis zur Rekluse-Kupplung. Gebrauchte sind auch immer auf der Homepage zu finden. Und damit der Ofen auch bollert, machen die Jungs richtig guten Service.


http://www.mxcshop.de

BMW Martin

Ja, ich gebe es zu: Ich fand BMW immer total uncool. Wahrscheinlich lag es an der Mischung aus verstümmeltem Pkw-Design und Hausmeister im Couchleder der RT. Menschen, die lange nach dem Autor geboren sind, werden nicht wissen, was gemeint ist. Diese Zeiten sind Gott sei Dank lange vorbei. Bei den Bayern sind nicht mehr weggelobte Autozeichner am Werk, sondern Motorrad-Freaks: Egal, ob RS, HP2, Xmoto oder die Viereinhalber - das sind geile Teile! Was geblieben ist, ist diese professionelle Gediegenheit, die auch im Umgang mit der Firma Martin zu spüren ist. Natürlich ist BMW Martin mit seinen Filialen eine feste Größe von Oberbayern bis Allgäu, wenn es um Pkw, Motorrad, Tuning, Reisen oder Vermietung geht. Umso cooler finden wir die Begeisterung, mit der der Chef des Hauses dabei ist. Ganz nebenbei: Die Xmoto war eine der großen der letzten Testivals!


http://www.motorrad-martin.de

Motoitaliano & Aprilia Gies

Aprilia schickt heuer gleich zwei Partner ins Rennen: Manfred Schiefeles Truppe ist schon zum zweiten Mal mit dabei. Die Jungs aus Schongau schrauben nicht nur an aufregendsten Supermoto-Öfen (Ja, ich gebe zu, ich bin Aprilia-Fan), sondern auch an den Kult-Eisen aus Mandello. Wer was fürs Fahrerlager braucht, kann auch noch ein französisches Kleinrad-Designwunder abgreifen. Der Showroom ist picobello und der Laden unbedingt sehenswert.

Neu dabei ist Aprilia Gies - was uns besonders freut. Denn er hält mit seinen beiden Läden die italienische Flagge in der bayerischen Landeshauptstadt hoch. Vom 50ccm Fahrerlagerfloh bis zur wunderbaren RSV Mille und natürlich den Supermoto-Modellen hält Gies alles bereit, daneben natürlich auch Bekleidung und Zubehör. Nach Engagements bei anderen Events sind die Münchener jetzt in Kaufbeueren mit dabei. Willkommen im Club!


http://www.wolfs-moto-shop.de

 

tl_files/smc/img/misc/Gies.jpg

http://www.aprilia-gies.de

Motorradoase

Er hat den Motorradwahnsinn schon mit der Muttermilch inhaliert. Mit 7 interessierten sich normale Menschen in den 70ern eher für Silversurfer-Comics (wahlweise Barbiepuppen) und kauten an Ihrem Curlywurly (Mama hat das gehasst wegen der Schokoflecken auf der türkisen Couch vorm Nierentisch). Nicht so Dietmar Geisenhofer. Im Sulzberger Motorradladen seiner Eltern aufgewachsen fuhr er damals schon Trial. In der Zwischenzeit ist Dietmar groß geworden und fährt immer noch Moped. Das Ergebnis: Top-Ten-Platzierungen in der Enduro-EM und WM, 2. Platz in der 4Takt-Klasse des Erzberg-Klassikers, Siege(!) bei der Transdanubia und der Pyrenäenrallye! Und das Beste daran: Er hat jetzt selbst einen Motorradladen. Da schraubt er nicht nur für seine Kunden zusammen, was schön und schnell macht, sondern organisiert auch Motorradtouren in Südtunesien für Einsteiger und Rallye-Fahrer. Außerdem verkauft er diese wunderbaren Sherco-Eisen zum Langsamfahren. Toll!


http://www.motorrad-oase.de


Quantya Memmingen

Der simple wie verehrungswürdige Gedanke, Fortbewegung müsse Spaß machen, war es wahrscheinlich, der Christian Stetter veranlasst hat, Quantyas im Allgäu anzubieten. Wer an dieser Stelle schmunzelt, weil man an der Feile keinen Platz für den Sprit hat, sei gewarnt. Bisher hat noch jeder über die Performance der Elektroflitzer gestaunt. Für die Supermoto-Version der Schweizer Elektroflitzer gab es im letzten Jahr jedenfalls keine Gegner in der Halle. Nur Opfer...


http://www.quantya-memmingen.de/

Jeti Xtreme

Eine besondere Freude ist es, alte Bekannte in der Supermoto-Szene wiederzutreffen. Jens Kuck ist so einer. Nachdem er dem Autor im RS250-Cup die Schüssel des besten Rookies der Saison 1996 um 1 Punkt entrissen hatte (Schwein!), ging er dazu über, furchtlos die verschiedensten Straßeneisen in der IDM in die Erde zu reiben. Heute betreibt er zusammen mit Timo Röttinger den Laden Jeti Xtreme in Dinkelsbühl, wo es vor allem Feinstes in Orange zu kaufen gibt. Neben einem Top-Sortiment an Motorrädern, Bekleidung und Zubehör bieten die beiden auch Fahrertrainings an. Außerdem fährt Kucki immer mal wieder fürs Fernsehen. Absolute Insider.

tl_files/smc/img/misc/jetilogo klein.jpg

http://www.jeti-x.de

 

Endurobunker

Vor knapp 20 Jahren hat das Unheil in Lenting bei Ingolstadt seinen Lauf genommen... Ursprünglich als Gebrauchtteileladen gegründet, expandierte der Endurobunker schnell und wurde Mitte der 90er Händler für die Orangen. Heute gibt es schon einen zweiten Laden in Dachau und neben KTM werden auch Husquarna und Husaberg angeboten. Natürlich mit edelsten Zubehörteilen, Klamotten und allem, was sonst noch so dazu gehört - dem Namen zum Trotz auch Asphaltreiben. Die Jungs sind zum ersten Mal beim Testival mit dabei und bringen neben der aktuellen Berg die 690er SMC mit. Willkommen im Club!


http://www.endurobunker.de